»Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft das Studium der Schönheit der Welt.« Simone Weil (1909-43)

Ich bin Sprachwissenschaftlerin und habe mich in den letzten Jahren mit unterschiedlichen Themen beschäftigt. Wissenschaftlich untersucht habe ich zum Beispiel:

 

das Nachfeld im Deutschen (und seine prosodische Anbindung an die rechte Satzklammer),


die Produktivität in der deutschen Derivationsmorphologie (Dissertation) und


allerlei Phänomene und Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache ("Betreute Abschlussarbeiten").

 

Des Weiteren habe ich mich auch mit diversen Fragen zum Thema E-Learning beschäftigt - nicht nur im sprachwissenschaftlichen Bereich.

 

Seit dem 01.06.12 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen im DFG-Projekt "Variantenwörterbuch des Deutschen": http://vwb.germa.unibas.ch/. In diesem Zusammenhang untersuche ich Aspekte der Plurizentrik des Deutschen.

 

Des Weiteren arbeite ich nebenberuflich für Frau Ursula Doppmeier (MdL) als wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Landtag NRW.

Dr. phil. Karina Schneider-Wiejowski

 

E-Mail: wiejowski@googlemail.com